Der 3-Zylinder-Diesel


Dieser Motor hielt von 26.2.1944 bis zum 4.3.1944 acht Tage lang UNUNTERBROCHEN die Stromversorgung im Gaswerk aufrecht!

Siehe dazu Roman "Tag null - Tag eins" von Hans Prölss unter http://ds1.dreifels.ch/pinoy/page.asp?DH=81 unter Kapitel 23 Seite 196

Generator: Siemens Schuckertwerke

Er wurde 1957 abgebaut und kurz darauf an die "Gasversorgung Selb und Umgebung G.m.b.H. verkauft, um den 16 Zylinder Notstromdiesel aufstellen zu können.

3 Zylinder MAN Diesel Gaswerk Augsburg

Der 3 Zylinder Dieselmotor mit Generator im Gaswerk

© und Bildquelle: Gaswerksfreunde Augsburg e.V. Oliver Frühschütz

 

3 Zylinder MAN Diesel im Gaswerk Augsburg

Der 3 Zylinder Dieselmotor mit Generator im Gaswerk

© und Bildquelle: Gaswerksfreunde Augsburg e.V. Oliver Frühschütz
 

Der 3-Zylinder Dieselmotor im Augsburger Gaswerk (Im Bild ohne Schwungrad und Generator)
© und Bildquelle: privat


Fast der selbe Dieselmotor, wie früher im Gaswerk stand,

steht heute noch vor dem Rudolf Diesel Gymnasium in Augsburg.


Technische Daten dieses Motors:

MAN Typ G3Vu50, Nr. 14059-14061, 300 U/min, 250 PSe, Baujahr 1928

Unterschied zum Gaswerks-Motor:

Durchmesser Zylinder nicht 420 mm sondern 500 mm, weniger Umdrehungen, mehr Leistung.

Dieser Motor stand früher im Lochbach Wasserwerk.


© und Bildquelle: Oliver Frühschütz