Das Sozialgebäude mit Kantine

Gebäudebezeichnung Stadtwerke Augsburg: Gebäude Nr. 20

Alte Bezeichnung: Wohlfahrtsgebäude

Darin befinden sich die Umkleide- und Waschräume (1. Stock) sowie die ehemalige Werkskantine und einige Büroräume (Erdgeschoß).

In den Umkleide- und Waschräumen haben sich auch die Sportvereine umgezogen und geduscht, die auf dem werkseigenen Fußballplatz (westlich des Stillofens) gespielt haben.

Dieses Gebäude befindet sich vor dem Behälterturm, woran das Gebäude auch angebaut ist.

1915 gab es neben den Umkleiden noch 20 Waschbecken, 12 Brausezellen, 4 Fußwaschbecken und 3 Wannenbäder sowie einen Speiseraum für 40 Arbeiter, einen kleineren Speiserau für die Angestellten und Beamten sowie einen Raum mit Gaskocher, um die selbst mitgebrachten Speisen erwärmen zu können.

Das alte Gebäude, erbaut etwa 1915, wurde 1958 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, da es für die damals etwa 250 Beschäftigten zu klein wurde.

 

Der neuere Anbau steht heute noch.

 

Sozialgebäude Gaswerk Augsburg

Das Wohlfahrtsgebäude 1916

Ansicht von Süden

© und Bildquelle: privat

Sozialgebäude Gaswerk Augsburg

Das Sozialgebäude vermutlich kurz nach dem Bau 1958

© Archiv Gaswerksfreunde Augsburg e.V.

 

Sozialgebäude Gaswerk Augsburg

Die Kantine im Sozailgebäude

© Archiv Gaswerksfreunde Augsburg e.V.

 

Sozialgebäude Gaswerk Augsburg

Küche des Sozialgebäudes, der Gasherd (Mitte) und die Waage ist heute im Gaswerksmuseum

© Archiv Gaswerksfreunde Augsburg e.V.

 

Sozialgebäude Gaswerk Augsburg

Das umgebaute (Wohlfahrts)-Sozialgebäude heute

Ansicht von Süden

© und Bildquelle: Oliver Frühschütz