Die Werkswohnungen

 

Alle Häuser wurden damals für die eigene Belegschaft gebaut.

Bis auf die zwei 1927 gebauten Arbeiterwohnhäuser wurden alle anderen Häuser 1915 gebaut.

Um den 2. Weltkrieg wurden wegen der Wohnungsknappheit dann auch die Dachböden ausgebaut.

Die Wohnungen sind immer noch bewohnt, zum Teil noch von ehemaligen Gaswerks-Mitarbeitern.

 

Beamtenwohnhaus bzw. Direktorenvilla:

Gebäudebezeichnung Stadtwerke Augsburg: Gebäude Nr. 47

August-Wessels-Straße 30a

Hier wohnte früher der Gaswerksdirektor und sein Stellvertreter.

Das Gebäude wurde 2010/11 renoviert.

Informationen zu einem sehr spannenden Roman einer Familie, die bis 1945 im Beamtenwohnhaus gelebt hat.

Beamtenwohnhaus Gaswerk Augsburg

Das ehemlige Beamtenwohnhaus. Das Gebäude wurde 1915 erbaut.
© Oliver Frühschütz

Direktorvilla Gaswerk Augsburg

Das Treppenhaus mit Gasbeleuchtung im Beamtenwohnhaus.
© Gaswerksfreunde Augsburg e.V.

Beamtenwohnhaus Villa Gaswerk Augsburg

Das Beamtenwohnhaus bzw. Beamtenvilla nach der Renovierung 2011

© Oliver Frühschütz 2011

 

Bürogebäude und Nachtwächterwohnung:

Gebäudebezeichnung Stadtwerke Augsburg: Gebäude Nr. 48

August-Wessels-Straße 30b

Das Bürogebäude rechts der Werkseinfahrt wurde 2005 innen und außen renoviert und dort, wo früher die Büroräume der Gaswerksleitung waren, befindet sich seit 2005 das

Ingenieurbüro Ulherr
August-Wessels-Str. 30b
86156 Augsburg

Bürogebäude Gaswerk Augsburg August-Wessels-Strasse 30btrasse 30b

Das ehemalige Bürogebäude mit der ehem. Nachtwächterwohnung vor der Renovierung
Das Gebäude wurde 1915 erbaut.
© Oliver Frühschütz

Bürogebäude Gaswerk Augsburg August-Wessels-Strasse 30btrasse 30b

Das ehemalige Bürogebäude mit der ehem. Nachtwächterwohnung nach der Renovierung 2008

© Oliver Frühschütz 2008

Treppe Buero Gaswerk Augsburg

Die Treppe im Büro zum ersten Stock

Direktorenbüro Gaswerk Augsburg

Das Direktorenbüro, dort hat sich all die Jahre kaum etwas verändert... (inzwischen abgebaut)

Dieser Schreibtisch und das Bild steht inzwischen im Gaswerksmuseum

© und Bildquelle: Oliver Frühschütz

 

Angestelltenwohnhaus:

Gebäudebezeichnung Stadtwerke Augsburg: Gebäude Nr. 49

August-Wessels-Straße 30c

Hier wohnten früher die Angestellten des Gaswerks und hatten westlich des Hauses auch ihre Gärten.


Das ehemalige Angestelltenwohnhaus, es wurde einmal an der linken Seite angebaut. Bild vor der Renovierung
Das Gebäude wurde 1915 erbaut.
© Oliver Frühschütz

Angestelltenwohnhaus Gaswerk Augsburg August-Wessels-Str. 30c

Das ehemalige Angestelltenwohnhaus nach der Renovierung 2008

© Oliver Frühschütz 2008

Arbeiterwohnhäuser:

Gebäudebezeichnung Stadtwerke Augsburg: Gebäude Nr. 45

Auerstraße 10, 10a, 12, 14, 16, 18 und 20

Die Straße ist nach dem Erfinder des Gas-Glühstrumpfes Karl Auer benannt.

Hier wohnten die Arbeiter vom Gaswerk.

Diese Gebäude gehören nicht mehr den Stadtwerken Augsburg.

Die ehemligen Arbeiterwohnungen in der Auerstraße 10, 12, 14 und 16 (rechts) 18 und 20 (links) 10a (hinten)
Das Gebäude Auerstr. 10-16 wurde bereits 1915 gebaut, die Gebäude Auerstr. 18/20 und 10a wurden 1927 erbaut.
© und Bildquelle: Oliver Frühschütz