Erfindung des MAN Wölbbassin


Am 09.08.1910 wurde für die Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg A.-G. (M.A.N.) die Erfindung patentiert (DE 251368).


Funktionsweise:

Das für die Teleskop-Gasbehälter nötige Wasserbassin wird hier nicht mehr mit in senkrechter Richtung üblichen gerader Wandung, sondern mit gewölbter Wandung ausgestattet. Dadurch wird der Flüssigkeitsdruck (des Abdichtwassers) besser verteilt und es kann daher die Blechstärke und damit das Gewicht reduziert werden. Somit wurde ein Bau von Behältern über 100.000 m³ leichter möglich. Näheres dazu in der Patentschrift.

Unter www.depatisnet.de findet man unter der jeweiligen Patentnummer (siehe oben) die Patentschrift.
Danke an Thomas Unger für diese Informationen!


Siehe unter Teleskop-Gasbehälter 1 und Teleskop-Gasbehälter 2


Weitere technische Erklärungen zu den Gasbehältern findet man unter: Gasbehälter
 

Alle Angaben ohne Gewähr!