Das Gaswerk in Augsburg Oberhausen

Das Gaswerk in Augsburg Oberhausen

Baden-Württemberg

Amstetten Dorf

OrtAnzahlZuständig
Amstetten Dorf1 Aufsatzleuchte Modell „Baden-Baden“ auf MastEnergieversorgung Filstal www.evf.de

Spitalstraße Ecke Schmiedegasse. Steht dort seit 1990. Auf der Plakette am Mast steht: Erdgasleuchte. Preis für besonderes Engagement beim Ausbau umweltfreundlicher Energiesysteme 1990 GVF. Stand: Juni 2015. Sehr gepflegter Zustand. Wenn nur alle Gaslaternen so gepflegt aussehen würden!

OrtAnzahlZuständig
Backnang Stadtwerke3 Aufsatzleuchten auf dreiarmingen MastStadtwerke Backnang www.stadtwerke-backnang.de
Backnang Gasthaus Löwen2 Aufsatzleuchten auf Wandarmprivat

Stadtwerke Backnang Schlachthofstraße 6 und Gasthaus Löwen Marktstraße 22. Von 1980 (oder 1986) wurden 137 Nachbauten einer Backnanger Laterne mit Gas betrieben. Ein Teil wurde mit Druckwelle gezündet, ein anderer Teil zentral gesteuert, und der Rest mit Dämmerungsschalter geschaltet. 2010 wurden die Laternen bis auf die 5 oben aufgelisteten Laternen, die nach wie vor mit Gas betrieben werden, auf LED Technik umgebaut. Dieses Modell „Backnang“ wurde speziell für Backnang nach alten Plänen nachgebaut. Stand: 2011

OrtAnzahlZuständig
Bad Boll1 Aufsatzleuchte Modell „Baden-Baden“ auf MastEnergieversorgung Filstal www.evf.de

Kirchplatz 6. Seit 1989.

OrtAnzahlZuständig
Baden Badenca. 600Stadtwerke Baden-Baden

Der Kurpark und die Mehrzahl aller Altstadtstraßen werden mit Gaslaternen GICS Modell Baden-Baden• und Trapp Modell Baden-Baden• sowie in einigen Nebenstraßen und Kreuzungen auch GICS-Reihenleuchten.
Modell L 56 beleuchtet. Erstere sind eine Weiterentwicklung der Vulkan-Schubscheibenlaterne Modell Nr. 16 aus den 1920er Jahren, installiert ab 1960.
Trapp Modell-Baden entspricht einer historischen Sechsecklaterne aus der Zeit vor 1900 als Nachbau seit den 1970er Jahren. Die Reihenleuchten sind zum Teil an schmiedeeisernen Wandarmen montiert, die bis Anfang der 1960er Jahre Hängeleuchten verschiedener Hersteller trugen, nachdem die Ausleger durch Abschneiden des Bogens angepasst wurden.
Als historische Gusskandelaber finden sich vornehmlich solche der Halbergerhütte C. Böcking Brebach/Saar.

Die 6 großen und der eine kleine Kandelaber vor dem Casino im Kurpark werden noch jedem Abend von einem Mitarbeiter des Casinos per Hand angezündet. Der Rest wird mit einer Druckwelle gezündet, die ab etwa 22 Uhr bei einer zweiten Druckwelle die Flammenanzahl reduziert (Ganznächtige und Halbnächtige Schaltung)

Straßen mit Gasbeleuchtung: (nicht komplett)
Reihenleuchten auf Wandarm: Merkurstraße und Schlossergasse
Reihenleuchten an Peitschenmast: Schillerstraße Ecke Augustaplatz und Jagdhausstraße Ecke Aumattstraße
Modell Baden Baden (mit grünem Runddach) z.B. Waldseestraße, Aumattstraße
Modellleuchten (mit schwarzem Dach) z.B. Kaiserallee, Lange Straße, rund um den Kurpark.In den Außenbezirken wurde die Gasbeleuchtung in den letzten 20 Jahren vollständig abgebaut. Für den verbleibenden Teil in Altstadt und Kurbereich ist die Zukunft ungewiss.
Quelle: Klaus Gevatter (2020) und Altes Forum der Webseite www.industrie-kultur.de

OrtAnzahlZuständig
Eislingen/Fils1 Aufsatzleuchte „Baden-Baden“ auf MastEnergieversorgung Filstal www.evf.de

Schloßstraße 2. Seit 1996 beim Kulturzentrum in der Nähe der Bücherei.

OrtAnzahlZuständig
Erbach2 Aufsatzleuchten „Backnang“ auf einem MastStadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH

Schulstraße 16. 1995 wurde in Dellmensingen von den Stadtwerken Ulm diese Gaslaterne mit zwei Aufsatzleuchten Modell „Backnang“ aufgestellt. An der Laterne befindet sich ein Schild mit folgender Inschrift „Gasleuchte gestiftet von Stadtwerke Ulm / Neu Ulm 1995“.

OrtAnzahlZuständig
Esslingen4 Aufsatzleuchten „Baden-Baden“ auf MastStadtwerke Esslingen www.swe.de

Schlachthofstraße vor den Stadtwerke Esslingen. Wahrscheinlich mit Druckwellenzündung, zumindest sind welche eingebaut.

OrtAnzahlZuständig
Göppingen Großeislinger Straße 301 Aufsatzleuchte „Baden-Baden“ auf Wandarm evtl. auch noch mehrEnergieversorgung Filstal www.evf.de
Göppingen bei Villa in Dürerstraße1 Mast mit drei Aufsatzleuchten Modell „Baden Baden“Energieversorgung Filstal www.evf.de

Großeislinger Straße 30. Quellen: 150 Jahre Gas in Göppingen von 2010, 125 Jahre Gas in Geislingen von 2015. Stand: 2011

OrtAnzahlZuständig
Heidelberg21Stadtwerke Heidelberg www.hvv-heidelberg.de

Standorte 2008: Am Aukopf, Apothekergasse, Blumenthalstraße, Gerhardt-Hauptmann-Straße, Häusserstraße, Schulbergweg, Friedhofweg, Oberer Rainweg und Zähringerstraße gesamt ca. 50 Stück

Standorte 2015: Apothekergasse (1 Rech-Aufsatzleuchte auf Rohrwandarm), Blumenthalstraße (7 Bamag U13H Reihenleuchten, jedoch nur 4 in Betrieb), Häusserstraße (16, St. Pilzleuchten und Aufsatzleuchten sowie 1 Ansatzleuchte –Rech u. GICS), Schulbergweg (8), Lenbachweg (2), Friedhofweg (2) und Zähringerstraße (2) gesamt Stück

Standorte 2020: Apothekergasse (1 Rech-Aufsatzleuchte auf Rohrwandarm), Häusserstraße (16, St. Pilzleuchten und Aufsatzleuchten sowie 1 Ansatzleuchte –Rech u. GICS) und Zähringerstraße (2) gesamt 21 Stück

Häusserstrasse wird mit allen ehemals bis heute verwendeten Heidelberger Gasleuchtentypen zur Museumsmeile mit 30 – 35 Gas-Lichtpunkten ausgestaltet. Apothekergasse bleibt.
Private Gaslaternen u.a. aus HD in HD-Schlierbach und HD-Handschuhsheim in zeitweiligem Betrieb. 1 Nachbau-Gaslaterne auf für HD unpassendem Bündelpfeilermast vor dem Verwaltungsgebäude der Stadtwerke.

Quelle: Klaus Gevatter (2020)

OrtAnzahlArt
Kirchberg an der Murr1Backnang
OrtAnzahlArt
Mannheim, Rheinpromenade214Aufsatzleuchten Typ Vulkan

Bauart: Aufsatzleuchten Typ Vulkan G 87 auf Gußkandelabern süddeutscher Bauart mit Inschrift u.a. Bopp & Reuther oder Gebr. Reuling, sowie schwerer Mainzer Ausführung (Marktplatz Necharau) und 1 Kölner Stadtkandelaber (Pfingstberg).
in den Stadtteilen Feudenheim, Pfingstberg, Neckarau, Lindenhof, Käfertal sowie Oststadt.
– 105 Aufsatzleuchten in Pfingstberg (nahezu gesamte Siedlung) – darunter 1 Kölner Stadtkandelaber), wird seit November 2019 komplett abgebaut – s. Zündfunken.
– 17 Aufsatzleuchten in Feudenheim NO (Feudenheimer Grün, Inneneck, Außeneck) – darunter 8 Mannheimer Gussmaste) Abbau hat z. T. begonnen.
– 20 Aufsatzleuchten in Feudenheim SO (Brunnenpfad, Eberbacher Str., Wimpfener Str., Neckargrün) – darunter 6 Mannheimer Gussmaste) Abbau hat z. T. begonnen.
– 28 Aufsatzleuchten in Feudenheim SW (Am Sonnigen Hang, G.-Fock-Str., W.-Flex-Str., H.-Löns-Str.) – darunter 2 Mannheimer Gussmaste)
– 20 Aufsatzleuchten in Lindenhof (Stephanienufer)
– 4 Aufsatzleuchten in Neckarau (Marktplatz) – Mainzer Gußkandelaber mit Mannheimer Wappen
– 8 Aufsatzleuchten in der Oststadt (Schopenhauerstr. und 4 Philosophenplatz) – alles Mannheimer Gussmaste
– 12 Aufsatzleuchten in Käfertal (Reiherplatz) – alles Mannheimer Gussmaste
zusammen 214 Aufsatzleuchten
Der Bestand in Sandhofen und Käfertal (außer Reiherplatz) ist in den letzten 10 Jahren komplett eliminiert worden, der Restbestand in Waldhof, Gartenstadt und Almenhof schon in den Jahren davor.
In Feudenheim und Pfingstberg sind einzelne, vermutlich schadhafte Maste bereits durch E-Leuchten ersetzt worden, was zeigt, dass auch hier der Abriss vorgesehen ist.
Die Gasleuchten am Stephanienufer stehen vermutlich nur noch, weil dort wegen Hochwassergefahr keine Elektroleitung vorhanden ist.
Laut Stadtratsbeschluss von 2011 sollen lediglich die Gasleuchten am Reiherplatz in Käfertal mit Gasbetrieb erhalten bleiben. Unter Mißachtung dessen arbeitet der Energieversorger MVV dennoch daran, bis Ende 2020 in Mannheim gar keine Gasbeleuchtung mehr zu betreiben.
Mehr zu Mannheim in Ausgaben „Der Zündfunke“ 16, 18, 22, 24, 26, 27, 42, 69 u. 87.
Eine Dokumentation über Mannheim ist in Arbeit und soll in Ausgabe 88 erscheinen.
Quelle: Klaus Gevatter (2020), Jonathan Jura und Altes Forum der Webseite www.industrie-kultur.de

OrtAnzahlArt
Mühlhausen im Täle1 Aufsatzleuchte auf MastBaden-Baden

Gosbacher Straße 16. Seit 1985 vor Gemeindehalle beim Spielplatz betrieben von Energieversorgung Filstal www.evf.de. Stand: Frühschütz 2011

OrtAnzahlArt
Ravensburg2 Laternen auf einem Mast?

Rivoli-Platz am Ende der Roßbachstraße 2012 zum Jubiläum 150 Jahre Gas in Ravensburg aufgestellt. Stand: Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG 2012

OrtAnzahlArt
Rottweil1 Aufsatzleuchten auf neuem Mast? ähnlich Bamg U7 ?

4-flammig mit Zündflamme. Neben Kapellenkirche vor dem alten Gymnasium. Stand: Frühschütz 2011, in Betrieb.

OrtAnzahlArt
Salach Burg Staufeneck2 Aufsatzleuchten auf WandarmBaden-Baden

Am Einfahrtstor der Burg. Stand: Frühschütz 2011.

OrtAnzahlArt
Sinsheim – Waldangelloch
Private Gasbeleuchtung
4 Sechsecklaternen auf Gußmast süddt. Bauart – Trapp. Senkwellenschaltung (Trapp) außer BetriebBaden Baden
OrtAnzahlArt
Stuttgart Gaswerk3 Aufsatzleuchten auf Mast 

Im Gaswerk Stuttgart der EnBW www.enbw.com, leider nicht öffentlich zugängig!
Quelle: Oliver Frühschütz (2003 und 2011)

OrtAnzahlArt
Wäschenbeuren1 Aufsatzleuchte auf MastBaden-Baden

Göppinger Straße 2. Vor Kreissparkasse, betrieben von Energieversorgung Filstal www.evf.de. Stand: Frühschütz 2011.

OrtAnzahlArt
Zell unterm Aichelberg1 Aufsatzleuchte auf MastBaden-Baden

Kirchstraße, betrieben von Energieversorgung Filstal www.evf.de. Stand: Frühschütz 2011.

Nach oben scrollen