Teich und Tierwelt im Gaswerk


Ein Wanderfalke und ein Turmfalke haben im Werk ihr Zuhause.

Ebenso hatten wir mehrere Jahre (um 1992) auch schon einen Rehbock zu Besuch ("Hansi"), der bei uns im Werk frei herum lief und über den begrünten Hochdruckspeichern "lebte". Mancher Maschinist mußte sich (z.B. mit dem Fahrrad in den Händen ! ) vor im schützen, wenn man Nachts beim Kontrollgang zu nahe an sein Revier gekommen ist.

Dann hatten wir jedes Jahr mehrere Schafe, die rund um die Gasbehälter 1 und 2 ihrem "Rasenmäherdienst" nachgingen. (Haben sicher früher viele vom Zaun aus gesehen)

An unserem Teich (dort standen früher Öltanks!) fanden auch etliche Enten und Fische ein ruhige Zuhause.

Und in unseren vielen Grünanlagen sind auch immer wieder mehrere Hasen, Eichhörnchen, Igel, Schmetterlinge, jede Menge Vögel (auch einen Specht) und einige andere Tiere zu sehen.

Viele Jahre lebte auch ein "dreibeiniger" Hase auf dem Gelände.


Der Teich im Gaswerk
© und Bildquelle: Archiv Gaswerksfreunde Augsburg e.V.

Der Teich im Gaswerk um 2001
© und Bildquelle: Oliver Frühschütz


 

Die Schafe vom Gaswerk westlich vom Gasbehälter 2
Ansicht von Süden
© und Bildquelle: privat

Unser zugelaufener Rehbock "Hansi" 1992
© und Bildquelle: Josef Endres